No-Code-Automation-Tools

No Code ist ein Ansatz, der es allen Personen, egal ob Programmierkenntnisse oder nicht, ermöglichen möchte, schnell und einfach digitale Apps, Webseiten, Prozesse oder auch Integrationen zu entwickeln. Der Trend ist gerade in aller Munde und für nahezu jede Anforderung gibt es (nicht nur) ein geeignetes Tool, das den User:innen helfen möchte, Entwicklungen wahr werden zu lassen.

Eine Szene, die sich diesem Trend schon seit längerem erfolgreich angeschlossen hat, ist die Cloud-Automation Szene. No Code Automation Tools gibt es schon einige Jahre und es werden immer mehr mit immer besseren Features. Du bist dir nicht sicher, was Cloud Automation meint? Oder kommst bei den Begriffen durcheinander? Wir erklären hier, was Cloud Automation, iPaaS und BPA überhaupt sind und wie sie zusammen hängen.

In diesem Post soll es weniger um die Erklärung der dahinterliegenden Technologie gehen, sondern um 4 Tools an sich: Airtable, Integromat, Zapier und Power Automate. Alle 4 No Code Automation Plattformen haben verschieden Vorzüge und Features, die wir vorstellen und vergleichen möchten. Los geht’s mit Airtable.

No Code Automation Tool#1: Airtable

No-Code-Datenbank-Airtable

Airtable darf in dieser Auflistung nicht fehlen. Für manche kommt das vielleicht überraschend, ist Airtable doch eigentlich eine Business Software, die Datenbanken und Tabellenkalkulation vereint. Dabei besticht das Tool durch seine einfache Anwendung, flexible Funktionen und Ansichten und nicht zuletzt, und darum führen wir das Tool hier auf, durch umfangreiche Integrationen. Du fragst dich, was genau Airtable ist? Lies es hier.

Klar, die primäre Funktion von Airtable ist das Aufsetzen von Tabellen und die Erschaffung relationaler Datenbanken. Das Tool kann sogar als Backend für Websites verwendet werden und so als CMS verwendet werden. Doch durch die integrierten Automatisierungsfunktionen können noch viel mehr Anforderungen an deine Daten erfüllt werden. So kann über einen Trigger ein Event in Airtable, GSuite, Microsoft365 oder anderen Apps mit einer anschließenden Aktion verbunden werden. Das alles ohne eine einzige Zeile Code. In unseren Augen ein stark unterschätztes No Code Automation Tool.

No Code Automation Plattform #2: Integromat

No-Code-Entwicklung-Integromat

Integromat ist ein iPaaS Tool (Du fragst dich was iPaaS ist? Hier entlang), das über eine intuitive und modulare Oberfläche deine Lieblings-Cloud-Apps verbindet. Das Ziel ist es ohne (viel) Code einen automatisierten Workflow zu schaffen, der dir kleine Aufgaben abnimmt. Integromat ermöglicht dabei deutlich komplexere Integrationen als beispielsweise Airtable. Mit hunderten unterstützten Apps, Webhooks oder HTTP Requests holt das No Code Automation Tool mehr aus deinen Daten raus und das ohne Programmierkenntnisse.

Wir lieben Integromat für die unzähligen Funktionen, den einfachen Prozessaufbau, der dennoch komplexe Szenarien zulässt und die Stabilität der so entstehenden Automatisierungen. Mit der Free Version kannst du das Tool zudem ausprobieren und aus den Vorlagen von Integromat Szenarien finden, die für dich, deine Anforderungen und verwendeten Apps passen. Mit unserem Affiliate Link erhältst du zudem deinen ersten Monat im Basic Paket gratis.

No Code Automation Plattform #3: Zapier

No-Code-Entwicklung-Zapier

Zapier ist unter diesen No Code Automation Tools wahrlich keine Überraschung. Die amerikanische iPaaS Software versteht es, Marketing zu betreiben und ist in der Szene mittlerweile gut bekannt. Wenn du auf der Suche nach einem Tool bist, das einen leichten Einstieg in die Welt der Cloud-Automatisierung ermöglicht und kleinere Workflows schnell und einfach integriert, ohne komplexen Code zu benötigen, dann ist Zapier deine Wahl.

Zapier kann deine Apps verbinden und Daten integrieren, um einen systematischeren, linearen Arbeitsablauf zu schaffen und dir dabei helfen, dich besser zu organisieren. Zapier setzt dabei auf eine riesige Menge an unterstützten Apps (mittlerweile über 3000) und eine Nutzung ohne viele Einstiegshürden. Noch dazu gibt es eine riesige Auswahl an vorgefertigten Templates, die deine präferierten Anwendungen verbinden.

Zapier ist ein großartiges No Code Automation Tool für den Einstieg, mit dem du kleinere Arbeitsabläufe im Nu automatisierst.

No Code Automation Tool #4: Power Automate

No Code Automation Tool Power Automate

Power Automate ist das No Code Automation Tool von und für Microsoft. Das Beste daran: Das Tool ist in deiner Office365 Lizenz enthalten (vielleicht ohne, dass du es bisher wusstest). Power Automate hält, was es verspricht: mehr aus der Microsoft Cloud herausholen ohne ein Stück Code. Natürlich wird die Microsoft Umgebung auch von den zuvor vorgestellten Tools unterstützt, doch Power Automate bietet noch mehr Funktionen. So ist das Tool eine optimale Wahl, wenn du dich (nahezu) ausschließlich in der Microsoft Welt bewegst und sowieso schon eine 365 Lizenz hast.

No Code Automation Tools für den Einstieg: Profis für die Skalierung

Der gesamte No Code Trend lebt natürlich davon, dass das Development für mehr Personen zugänglich gemacht wird, völlig egal welcher Background. Wir lieben diesen Ansatz und hoffen, dass sich in der Szene noch viel mehr tut. Nichtsdestotrotz empfehlen wir bei komplexen und umfassenden Integrationen früher oder später Code-Erfahrung.

Spätestens wenn eine unbekannte Fehlermeldung in Zapier oder Integromat ausgeworfen wird, empfiehlt sich dies unserer Erfahrung nach. Für den Einstieg sind No Code Automation Tools ganz wunderbar, aber wenn mehr Personen als nur du selbst von den Integrationen profitieren soll, lohnt sich der Kontakt zu Profis. Wir unterstützen gerne dabei, Potenziale aufzudecken, Möglichkeiten zu beleuchten und Automatisierung zu implementieren.